Projekt Motoraufbau "Es geht weiter!"

Datum
17.05.2018

Am Donnerstag, den 19. Mai 2018 war, nach einer längeren durch Feiertage bedingten Pause, wieder ein Projektpraktikum angesagt.

Unter der fachmännischen Leitung von Dipl.-Päd. BOL Josef Fessl BEd. und dem "Projektmanager" Dipl.-Päd. Vtl Thomas Natschläger BEd., haben sich an diesem Tag drei Schüler bereit erklärt, bei dem Projekt "Motoraufbau" mitzumachen. Wie in einem vorangegangenen Bericht schon beschirben, wurde der Motor aus einem alten VW Golf in einer Projektarbeit von einigen Schülern des 3. Lehrgangs, aus dem Fahrzeug, mit allen notwendigen Anbauteilen, ausgebaut.

An diesem Donnerstag ging es darum, den Motor und das dazugehörige Getriebe, sicher auf einem Gestell aufzubauen, wobei die Schüler, PAVIC Uros 3.KM4, SALLINGER Thomas 2.KM4 und WEISS Erwin ebenso aus der 2.KM4, mit Begeisterung bei der Sache waren.

Am Ende dieses langen Arbeitstages war bei allen eine Aussage präsent: "Schade, dass wir den Motor heute noch nicht starten konnten!"

Bei den kommenden Donnerstagen werden dann die Kraftstoffleitungen verlegt, die Elektrik und Elektronik aufgebaut, der Auspuff montiert und zuletzt Schnittstellen für das Messen von Signalbildern, installiert. Es kommt auf unsere Schüler noch viel Arbeit zu und als Projektmanager bedanke ich mich jetzt schon, auch im Namen der Schulleitung, für die gute Zusammenarbeit bei den Kollegen und den Schülern.

Bericht:

Dipl.-Päd. Vtl Thomas Natschläger BEd.

© LBS Eggenburg-Standort Stockerau

Zurück